Zurück zur Übersicht

Expedition Kanadische Arktis und Nordwestgrönland – Im Kielwasser großer Polarforscher

Expedition Kanadische Arktis und Nordwestgrönland – Im Kielwasser großer Polarforscher

Zwichen Grönland und Nordkanada bietet die Arktis viel Raum, um sich als Entdecker zu verewigen: Knud Rasmussen, Robert Edwin Peary, William Baffin - und jetzt Sie! 

Reisezeitraum 06.08.2022 - 24.08.2022

Reiseverlauf

Tag 1 | Sonderflug Deutschland* – Kangerlussuaq Kangerlussuaq/Grönland, Abfahrt 21.00 Uhr


Tag 2 | Entspannung auf See


Tag 3 | Westküste Grönlands

An Bord der HANSEATIC nature nehmen Sie Kurs auf ein atemberaubendes Abenteuer in nordpolaren Weiten. Das grönländische Uummannaq begrüßt Sie zunächst mit farbenfrohen Häusern und der prägnanten Kulisse eines herzförmigen, rötlich schimmernden Berges. Von hier aus bewegen Sie sich im Kielwasser einstiger Pioniere und besuchen Plätze, an denen Polarforscher Geschichte schrieben. Und Sie werden die Entdeckerhistorie des hohen Nordens fortschreiben – dank der höchsten Eisklasse für Passagierschiffe und der Erfahrung von Kapitän und Crew.


Tag 4 | Entspannung auf See/Fahrt durch die Baffin Bay

Bereits die Fahrt durch die Baffin Bay lässt ihren Namensgeber William Baffin aufleben, der erfolglos nach der legendären Nordwestpassage suchte.


Tag 5-9 | Nördliche kanadische Arktis

An ihn erinnert auch Baffin Island, wo landestypische Tänze Einblicke in die Inuit-Traditionen geben. Zu zahlreichen Erkundungen mit den Zodiacs lädt Devon Island ein, die größte unbewohnte Insel der Erde. In Dundas Harbor beispielsweise sind die Reste einer Thule-Siedlung und eine verlassene Station der Royal Canadian Mounted Police stumme Zeugen der Vergangenheit. Vor spektakulären Gletschern und markanten Felsen werden mit Glück immer wieder Eisbären, Moschusochsen und Schneehasen zu den Akteuren Ihrer Erlebnismomente. Fesselnd erzählen auf Beechey Island Ihre Experten vom Schicksal der Franklin-Expedition. Drei Teilnehmer fanden hier vor über 150 Jahren ihre letzte Ruhestätte. Ganz in der Tradition des Entdeckergeistes, der auf der HANSEATIC nature weiterlebt, dringt das Schiff in die mystischen Welten kaum befahrener Gewässer vor. Auf der vergletscherten Ellesmere Island erzählen Gesteinsformationen von der Existenz eines 400 Millionen Jahre alten Urmeeres, das im Laufe der Zeit von den Landmassen verdrängt wurde.


Tag 10 | Entspannung auf See/Fahrt durch den Smith Sound

Wenn das Eis es zulässt, führt der Kurs in den Smith Sound zwischen Grönland und Kanada.


Tag 11-12 | Nares Strait

Über ihn und die weiter nördlich gelegene Nares Strait erreichte 1909 der amerikanische Polarforscher Robert Edwin Peary als erster Mensch den Nordpol. Ein Pioniergeist wie zu damaligen Zeiten ist auch heute Antrieb der HANSEATIC nature, um sich den Extremen zu stellen: Wie weit kann das Schiff ins Hoheitsgebiet der Eisbrecher vordringen? Gelingt die Anlandung auf Pim Island, lässt sich die Dramatik der Greely-Expedition nachspüren, die 1884 auf der kleinen Felseninsel dem eisigen Winter zum Opfer fiel. Mit etwas Glück sichten Sie hier von Deck aus Eisbären. Die heutige Bedeutung dieser Region wird bei Hans Island ersichtlich: Seit Jahren erheben Kanada und Dänemark Anspruch auf die Insel – und damit auf zukünftige Rechte für Fischfang und Erdölförderung.


Tag 13-15 | Nordwestküste Grönlands

Wenn die HANSEATIC nature bis zur Nordwestküste Grönlands gelangt, eröffnen sich Ihnen Orte, die bisher nur wenige Menschen erreicht haben und die Sie zusammen mit unseren Experten erwandern. So auch Etah, wo Mitte des 20. Jh. noch der geomagnetische Nordpol lag. Heute ist er weiter westlich zu finden. Auf Ihrem Weg nach Siorapaluk, der nördlichsten Siedlung Grönlands, beobachten Sie vielleicht wieder Robben und Wale. Im Dorf direkt am Fjord, umgeben von mächtigen Sandsteinbergen in Rot- und Violetttönen, untermalt das Bellen von Schlittenhunden Ihre Eindrücke. Weiter südlich bilden bunte Häuser die Siedlung Qaanaaq. Der Polarforscher Knud Rasmussen begann Anfang des 20. Jh. viele seiner Expeditionen in dieser Region. Ergreifende Ausblicke auf bizarre Eisformationen bestimmen die Zodiacfahrten vor Kap York.


Tag 16 | Entspannung auf See


Tag 17-18 | Westküste Grönlands

Das hier auf einem Felsrücken thronende Denkmal Robert E. Pearys unterstreicht den Expeditionsgeist, der Sie auch zu den Naturschauspielen von Ilulissat begleitet. Wandern Sie mit den Experten zu majestätischen Eisskulpturen, die sich im Fjord sammeln. Eine schöne Einstimmung auf ein noch größeres Erlebnis: die Disko Bucht. Beim Kreuzen oder von den Zodiacs aus erleben Sie das Schauspiel atemberaubender Eisformationen, die langsam durch die Bucht treiben. Im Kontrast zum Weißblau steht die Altstadt von Sisimiut, Ende des 18. Jh. als Missions- und Handelsstation gegründet. Bei einer Wanderung zur Teleinsel betreten Sie historischen Boden einer über 4.000 Jahre alten Inuit-Kultur. Mit der Gewissheit, eigene Entdeckergeschichte geschrieben zu haben, kehren Sie erfüllt nach Hause zurück.


Tag 19 | Kangerlussuaq/Grönland, Ankunft 6.00 Uhr

Ihre Reisepreise

Preise pro Person in Euro

Kategorie
Kabinen-Typ
Reisepreise Seereise

1

Außenkabine

13.794 €

3

French Balcony

15.495 €

4

Balkonkabine

16.017 €

9

Junior Suite

20.330 €

10

Grand Suite

28.177 €

Zur Information:
An- und Abreisepaket auf Anfrage
Einzelbelegung auf Anfrage

Leistungen durch ReiseArt

  • Alle Anlandungen/Fahrten in bordeigenen Zodiacs (teilweise E-Zodiacs)
  • Erfahrene Experten verschiedener Fachgebiete begleiten jede Reise, halten Präsentationen/multimediale Vorträge, beantworten fundiert Fragen zum Fahrtgebiet und begleiten die Zodiacfahrten/-anlandungen
  • Nutzung der interaktiven Ocean Academy mit individuellen Wissensformaten
  • Umfangreiche Informationen zur Reise vorab, zum Beispiel Handbücher zur Arktis und zur Antarktis, zum Amazonas und zum Beringmeer sowie Expeditionslandkarten
  • Internationale Gourmetküche als Vollpension an Bord mit Frühaufsteherfrühstück, Frühstück, Bouillon, Nachmittagskaffee/Teezeit, Mittag- und Abendessen  (abends drei Restaurants mit flexiblen Tischzeiten zur Wahl)
  • Umfangreiches Sportangebot: Fitnessbereich mit Meerblick, Kursprogramm, je nach Reiseziel verschiedene zusätzliche Sportaktivitäten an Land
  • OCEAN SPA mit finnischer Meerblick-Sauna, Dampfsauna sowie Ruhebereich innen/außen (Spa-Anwendungen und Friseur gegen Aufpreis)
  • In jeder Kabine: Champagner zur Begrüßung, mit alkoholfreien Getränken täglich neu gefüllte Minibar (Suiten mit zusätzlicher Auswahl), Kaffeemaschine, 24-Stunden-Kabinenservice
  • Leihweise an Bord: ein Fernglas von SWAROVSKI OPTIK und zwei Sets Nordic-Walking-Stöcke direkt auf der Kabine, außerdem warme Parkas, Gummistiefel, Schnorchelausrüstungen
  • Umfangreiches Infotainment mit Live-Übertragung sowie Aufzeichnungen der Expertenvorträge, Vorauskamera, Seekarte, Filmen u.v.m., persönliches E-Mail-Postfach, Internetzugang via WLAN (E-Mails kostenfrei, Internet kostenpflichtig)
  • Hafen-/Destinationsinformationen (nach Verfügbarkeit) in der Kabine
  • Deutschsprachige Schiffs- und Expeditionsleitung sowie deutschsprachige Servicecrew
  • Hafen- und Flughafengebühren
  • Stornokostenversicherung

Zum Anfrageformular

Werfen Sie einen Blick auf die Reisehighlights