Zurück zur Übersicht

Expedition Spitzbergen, Island und Grönland - Arktische Inseltrilogie

Expedition Spitzbergen, Island und Grönland - Arktische Inseltrilogie

  • Hoher Norden hoch drei: Spitzbergen, Island und Grönland auf einer Expedition vereint
  • Entdeckergeist pur: im Zodiac große Naturschauspiele aus einzigartiger Perspektive erleben
  • Dem Ruf der Wildnis folgen: Tierbeobachtungen im Königreich der Eisbären und Wale
  • Polarforschung gestern und heute: Mut und Taten einstiger Entdecker und moderner Wissenschaftler
  • Aktiv ins Erlebnis: bei Wanderungen durch die weite arktische Tundra
  • Experten vermitteln Hintergrundwissen und kommentieren kenntnisreich spannende Passagen

AB

13.190 € p.P.


Preistabelle ansehen

Reiseverlauf

Tag 1 | Sonderflug Hannover – Longyearbyen Longyearbyen/Spitzbergen/Norwegen

Abfahrt 19.00 Uhr


Tag 2-5 | Spitzbergen (Liefdefjord, Magdalenefjord, 14.-Juli-Gletscher, Ny Alesund, Alkhornet, Prins Karls Forland)

Mit höchster Eisklasse für Passagierschiffe und polar erfahrener Crew nimmt die HANSEATIC inspiration flexiblen Kurs auf ein einzigartiges Terrain für Entdecker: Spitzbergen. In der Heimat von Polarfüchsen und Walen liegen intensive Expeditionsmomente vor Ihnen. Hier regiert auch der Eisbär als "König der Arktis", den Sie mit etwas Glück von Deck aus respektvollem Abstand beobachten können. Schimmernde Eisformationen treiben nicht nur im mächtigen Liefdefjord an Ihnen vorüber. Sie sind Zeugnisse des aktiven Monaco-Gletschers, der in den Meeresarm kalbt. Andächtige Stille prägt Ihren Besuch im Magdalenefjord im Angesicht historischer Walfängergräber vor überwältigender Kulisse. Auf der eisabhängigen Entdeckerroute befindet sich auch der 14.Juli-Gletscher, der Sie über seine Eiszunge vor dunklen Bergen staunen lässt. Im kleinen Ny Alesund liegen die Geschichten vergangener Abenteuer in der Luft - und wissenschaftliche Zukunftsfragen nah: Hier beschäftigen sich Forscher mit den Folgen des Klimawandels. Das Alkhornet thront 617 Meter auf der Nordseite über dem Eingang des Isfjord und markiert den Eingang zur Bucht Trygghamna. Auf den steilen Felsen brüten hoch oben Tausende von Dreizehenmöwen und Dickschnabellummen. Überwältigende Beobachtungen der Tierwelt erwarten Sie vielleicht auch auf der kleinen Insel Prins Karls Forland: Imposante Walrosse sammeln sich hier oft zu Herden.


Tag 6-8 | Entspannung auf See

Passieren von Jan Mayen/Norwegen


Tag 9 | Reykjavik/Island, von 8.00 bis 18.00 Uhr

Von Reykjavik aus entdecken Sie ganz aktiv die Kraft der Natur. Das Abenteuer auf dem Langjökull* fasziniert mit Islands zweitgrößter Eiskappe und den heißen Quellen von Deildartunguhver. Beim Flug über die Insel aus Feuer und Eis* liegen Ihnen Gletscher und Vulkane zu Füßen; unterwegs auf Islandpferden* durchqueren Sie hingegen hoch zu Ross unwirkliche Lavafelder und grüne Hügellandschaften.


Tag 10 | Entspannung auf See


Tag 11 | Ostküste Grönlands (Skjoldungensund)

So haben Sie die Welt noch nie gesehen: Auch für die atemberaubenden Naturkulissen Grönlands ist die kleine, wendige HANSEATIC inspiration wie geschaffen. Dem Lockruf der Arktis folgend dringen Sie zunächst zum abgeschiedenen Osten vor. Endemische Vegetation und großartige Landschaftspanoramen präsentieren Ihnen die Ufer des Skjoldungensunds, die Sie vom Zodiac aus bewundern. Vor der Szenerie eindrucksvoller Gebirgszüge lenken die Experten Ihren Blick auf Besonderheiten in der blühenden Tundra.


Tag 12 | Fahrt durch den Prins Christian Sund (eisabhängig)

Während Ihrer Fahrt durch den eisverwöhnten Prins Christian Sund spiegeln sich bunte Fischerhütten in dem von Gletschern gespeisten Gewässer - Zeichen eines entbehrungsreichen Lebens der Inuit. Wie so oft auf Ihrer Expedition sollten Sie hier Augen und Ohren offen halten. Der Ruf "Wale voraus!" kann jederzeit von der Brücke ertönen und die vielen offenen Decksflächen bieten beste Möglichkeiten für Beobachtungen.


Tag 13-17 | Westküste Grönlands (u.a. Paamiut, Maniitsoq, Disko Bucht, Sisimiut)

Die Siedlung Paamiut mit ihren bunten Gebäuden aus der dänischen Kolonialzeit und der charakteristischen rot-grünen Kirche ist auch unter Zoologen bekannt: In den selbst im Winter eisfreien Gewässern können Sie mit etwas Glück eine der größten hiesigen Populationen von Buckel- und Finnwalen beobachten. Eine überraschende Entdeckung waren im 18. Jh. für niederländische Walfänger die alpinen Berggipfel bei Maniitsoq, weshalb sie diesen den Namen "Sukkertoppen" - Zuckerhüte - gaben. Weite Ausblicke über die atemberaubende Landschaft und die Fjorde bietet der 193 m hohe Hausberg. Zurück in den polaren Weiten folgt bei einer Ihrer Zodiacfahrten das wohl spektakulärste Naturschauspiel Grönlands in der eisigen Disko Bucht. Für abwechslungsreiche Einblicke sorgt die sehenswerte Altstadt von Sisimiut. Ein "Museumsdorf" mit Inuitkultur und Walfanghistorie des 17. Jh. - zu deren Spuren auch eine Wanderung auf der Teleinsel führt. Unvergleichliche Erinnerungen werden Sie mit nach Hause nehmen, wenn Ihr Arktisabenteuer mit der HANSEATIC inspiration zu Ende geht.


Tag 18 | Kangerlussuaq/Grönland, Sonderflug Kangerlussuaq – Hannover

Ankunft 6.00 Uhr

Ihre Reisepreise

Preise pro Person in Euro

Kategorie
Kabinen-Typ
Frühbucherpreis*

1

Außenkabine

13.190 €

2

Panoramakabine

13.890 €

2

Panoramakabine zur Alleinbenutzung

auf Anfrage

3

French Balcony

14.590 €

4

Balkonkabine

15.380 €

9

Junior Suite

19.670 €

10

Grande Suite

27.110 €


*Limitiertes Angebot. Ist das Kontingent erschöpft, gilt der aktuelle Tagespreis.

Zur Information:
Einzelbelegung auf Anfrage
An- und Abreisepaket auf Anfrage

Leistungen durch ReiseArt

  • Alle Anlandungen/Fahrten in bordeigenen Zodiacs (teilweise E-Zodiacs)
  • Erfahrene Experten verschiedener Fachgebiete begleiten jede Reise, halten Präsentationen/multimediale Vorträge, beantworten fundiert Fragen zum Fahrtgebiet und begleiten die Zodiacfahrten/-anlandungen
  • Nutzung der interaktiven Ocean Academy mit individuellen Wissensformaten
  • Umfangreiche Informationen zur Reise vorab, zum Beispiel Handbücher zur Arktis und zur Antarktis, zum Amazonas und zum Beringmeer sowie Expeditionslandkarten
  • Internationale Gourmetküche als Vollpension an Bord mit Frühaufsteherfrühstück, Frühstück, Bouillon, Nachmittagskaffee/Teezeit, Mittag- und Abendessen (abends drei Restaurants mit flexiblen Tischzeiten zur Wahl)
  • Umfangreiches Sportangebot: Fitnessbereich mit Meerblick, Kursprogramm, je nach Reiseziel verschiedene zusätzliche Sportaktivitäten an Land
  • OCEAN SPA mit finnischer Meerblick-Sauna, Dampfsauna sowie Ruhebereich innen/außen (Spa-Anwendungen und Friseur gegen Aufpreis)
  • In jeder Kabine: Champagner zur Begrüßung, mit alkoholfreien Getränken täglich neu gefüllte Minibar (Suiten mit zusätzlicher Auswahl), Kaffeemaschine, 24-Stunden-Kabinenservice
  • Leihweise an Bord: ein Fernglas von SWAROVSKI OPTIK und zwei Sets Nordic-Walking-Stöcke direkt auf der Kabine, außerdem warme Parkas, Gummistiefel, Schnorchelausrüstungen
  • Umfangreiches Infotainment mit Live-Übertragung sowie Aufzeichnungen der Expertenvorträge, Vorauskamera, Seekarte, Filmen u.v.m., persönliches E-Mail-Postfach, Internetzugang via WLAN (E-Mails kostenfrei, Internet kostenpflichtig)
  • Hafen-/Destinationsinformationen (nach Verfügbarkeit) in der Kabine
  • Deutschsprachige Schiffs- und Expeditionsleitung sowie deutschsprachige Servicecrew
  • Hafen- und Flughafengebühren
  • Stornokostenversicherung

Zum Anfrageformular

Werfen Sie einen Blick auf die Reisehighlights