Zurück zur Übersicht

Grönland und Island – Die ultimative Expedition - Fjorde und Nationalparks

Grönland und Island – Die ultimative Expedition - Fjorde und Nationalparks

Wir verlassen Island und begeben uns an die abgelegene, nahezu unbewohnte Ostküste Grönlands. Hier erkunden wir den weltweit größten Nationalpark sowie den längsten Fjord und halten Ausschau nach arktischen Wildtieren wie Robben, Moschusochsen, Polarfüchsen und Walen. Aus dieser überwältigenden Landschaft kehren wir schließlich wieder nach Island zurück.

Reisezeitraum 24.08.2022 - 05.09.2022

Reiseverlauf

Tag 1 | Reykjavik

Reykjavik ist die nördlichste Hauptstadt der Welt. Norwegische Siedler benannten den Ort Reykjavik (es bedeutet soviel wie 'Rauchbucht') nach den aufsteigenden Dampfwolken der heißen Quellen der Region. Es lohnt sich, ein Vorprogramm zu buchen, um die Geysire, Berge, Gletscher und geothermischen Bäder in der Umgebung zu erkunden, bevor Sie an Bord von MS Fridtjof Nansen gehen.


Tag 2 | Auf See

Heute stellt Ihnen das Expeditionsteam die AECO vor - die Association of Arctic Expedition Cruise Operators - die sich dafür einsetzt, dass der Tourismus in der Arktis die verletzliche, natürliche Umwelt, lokale Kulturen und kulturelle Überreste bewahrt. Im Science Center lernen Sie mehr über die Tierwelt und die Ökosysteme der Arktis.

 


Tag 3-7 | Scoresbysund Fjord

Auf dem Weg nach Süden planen wir, am Eingang des Scoresbysund Fjords anzulanden. Das größte Fjordsystem der Welt erstreckt sich 350 Kilometer landeinwärts und erreicht eine Tiefe bis 600 Meter. Eine spektakuläre Kulisse: weiße und blaue Eisberge treiben in den stillen Gewässern des Fjords, umgeben von kahlen Bergketten in Grün und Braun.

Die steilen Basaltberge des Fjords ragen stellenweise bis zu 2.000 Meter empor und bilden nicht nur einen atemberaubenden Anblick sondern auch Schutz vor den Winden. Da die Fjordmündung sehr weit ist und das tiefe Wasser auch im Winter nicht zufriert, beheimatet dieser grönländische Fjord eine ungewöhnlich reiche Tierwelt.

Die Chancen, Moschusochsen, Polarfüchse, Berghasen und Rentiere zu sichten, stehen gut. Krabben- und Papageientaucher, Eissturmvögel, Schnee-Eulen, der Grönlandfalke sowie Mantelmöwen sind nur einige der Vogelarten, die man am Himmel entdecken kann. An den Ufern und den klaren Gewässern findet man verschiedene Robbenarten. Halten Sie auch Ausschau nach Walrossen, Narwalen, Belugawalen und dem seltenen Grönlandwal.


Tag 8-11 | Nordost-Grönland-Nationalpark

Der größte Nationalpark der Welt ist zugleich der weltweit am wenigsten besuchte Nationalpark. Nur eine kleine Anzahl von Expeditionen darf den Park in der kurzen Sommersaison erkunden. Dank unserer Fachkenntnis und Erfahrung zählen wir zu den Glücklichen.

Abgesehen von einigen Trapperhütten, wissenschaftlichen Forschungsstationen sowie zwei militärischen Außenposten gibt es hier keine weiteren Spuren menschlicher Zivilisation. Sollten wir trotzdem Menschen antreffen, handelt es sich um die Parkranger der Sirius Patrouille, die das Gebiet auf Hundeschlitten überwachen.

Im Park selbst erwarten Sie große Fjorde, mächtige Eisberge, alpine Landschaften und steile Granitfelsen soweit das Auge reicht. Im Sommer ziehen Hasen, Moschusochsen und Polarfüchse an den Küsten entlang und durch die Tundra. In der Regel verteilen sie sich auf dem riesigen Gebiet, aber mit etwas Glück werden wir einige oder mehrere Exemplare entdecken.

Der Kapitän und das Expeditionsteam werden die Eisverhältnisse genauestens prüfen um die besten Anlandeorte auszuwählen. Freuen Sie sich auf spannende optionale Aktivitäten, darunter Kajakfahrten und ausgiebige, geführte Wanderungen.


Tag 12 | Irmingersee

Nach der spannenden Erkundung Grönlands, nehmen wir Kurs auf Island und lassen die Erlebnisse der vergangenen Tage Revue passieren. Besuchen Sie das Science Center, entspannen Sie an Deck und beobachten Sie die Seevögel, die unserem Schiff folgen. Vielleicht können wir sogar Wale beobachten.


Tag 13 | Reykjavik

Wir erreichen die isländische Hauptstadt wieder am frühen Morgen. Wenn Sie noch mehr erkunden möchten, verlängern Sie Ihren Aufenthalt mit einem unserer Nachprogramme, und genießen Sie die Stadt und die Umgebung vor Ihrer Heimreise.

Ihre Reisepreise

Preise pro Person in Euro

Kategorie
Kabinen-Typ
Reisepreise Seereise

1

Außenkabine RS

5.990 €

2

Außenkabine RR

6.289 €

3

Außenkabine XT

7.847 €

4

Außenkabine TT

7.008 €

5

Außenkabine XTD

7.847 €

6

Außenkabine XTJ

7.607 €

7

Außenkabine TY

7.008 €

8

Suite MA

22.882 €

9

Suite MB

18.269 €

10

Suite MC

18.868 €

11

Suite MD

10.722 €

12

Suite ME

9.225 €

13

Suite MF

8.925 €

14

Außenkabine XY

7.847 €

Zur Information:
Einzelbelegung auf Anfrage
An- und Abreisepaket auf Anfrage

Leistungen durch ReiseArt

  • Hurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Frühstück, Mittag- und Abendessen inkl. Getränke (Bier und Hauswein, Softdrinks und Wasser) im Restaurants Aune
  • À la carte Restaurant Lindstrøm für Suite-Gäste (für alle anderen Gäste gegen Aufpreis möglich)
  • Wasser, Kaffee und Tee ganztägigan Bord verfügbar
  • Kostenloses WLAN an Bord für alle Gäste. Bitte beachten Sie, dass wir in abgelegenen Gebieten mit begrenzter Verbindung fahren. Streaming wird nicht unterstützt.
  • wiederverwendbare Aluminium-Wasserflasche, die an Nachfüllstationen an Bord befüllt werden kann
  • Deutsch-/englischsprachiges Expeditonsteam, das Aktivitäten an Bord und an Land organisiert und begleitet
  • Auswahl an im Preis inbegriffenen Erkundungstouren
  • Kostenlose wind- und regenabweisende Expeditionsjacke
  • Die Experten des Expeditionsteams halten ausführliche Vorträge zu einer Vielzahl von Themen
  • Nutzung des Science Center mit einer umfangreichen Bibliothek und modernen Mikroskopen für biologische und geologische Untersuchungen
  • Das Citizen Science Programm ermöglicht den Gästen die Teilnahme an wissenschaftlichen Forschungsarbeiten
  • Ein professioneller Bordfotograf erklärt Tipps und Tricks für optimale Landschafts- und Tieraufnahmen
  • Nutzung von Whirlpools, Panorama-Sauna und Indoor-Fitnessraum
  • Treffen mit der Crew, um den Tag Revue passieren zu lassen und sich auf den kommenden Tag vorzubereiten
  • Begleitete Anlandungen mit Landungsbooten
  • Verleih von Stiefeln, Trekkingstöcken und Ausrüstung für Aktivitäten
  • Vor den Anlandungen helfen Ihnen Expeditionsfotografen bei den Kameraeinstellungen

Zum Anfrageformular

Werfen Sie einen Blick auf die Reisehighlights